Categories:

In verschiedenen Untersuchungen zeigte sich, dass mit höherem Alter das Risiko für Stürze zunimmt. Über ein Drittel der über 65jährigen und älter stürzen mindestens einmal im Jahr. Das Risiko für Sturzereignisse steigt mit zunehmenden Alter und Gebrechlichkeit mit […]

Categories:

Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie hat eine überarbeitete Leitlinie zur Diagnostik und Therapie des Restless legs-Syndroms (RLS) veröffentlicht. Was hat sich geändert? Neu ist, dass die Diagnostik und Therapie eines möglichen Eisenmangels deutlich in den Vordergrund gerückt ist. […]

Categories:

Patienten mit Vorhofflimmern (eine häufige Art von Herzrhythmusstörungen mit vermehrter Blutgerinnselbildung im Herz) haben ein deutlich erhöhtes Schlaganfallrisiko. Von daher hat sich seit vielen eine blutverdünnende Therapie (Antikoagulation) bewährt, damit auf diesem Weg weniger Blutgerinnsel gebildet werden. Früher […]

Categories:

Kopfschmerz bei Übergebrauch von Schmerz- oder Migränemitteln 💊💊💊 Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie hat in diesem Frühjahr die aktualisierte Leitlinie „Kopfschmerz bei Übergebrauch von Schmerz- oder Migränemitteln“ (MOH = Mediation overuse headache) veröffentlicht. Ein Übergebrauch-Kopfschmerz – früher auch […]
Hilft körperliche Aktivität wirklich bei der Parkinson-Erkrankung? Die Antwort ist eindeutig: JA, JA und JA !!!!!!!!!! Damit ich Sie noch etwas mehr überzeugen und für die Bewegung als Bestandteil der Therapie begeistern kann, hier nun ein paar Ergebnisse […]

Categories:

Ich möchte Ihnen hier drei aktuelle Studien vorstellen, die sich damit beschäftigen wie die MS und der Verlauf beeinflusst werden können: Nikotinverzicht verlangsamt den Fortschritt motorischer Symptome Seit langer zeit ist bekannt, dass sich Zigarettenkonsum negativ auf die […]
Der Schlaganfall gehört neben dem Herzinfarkt zu den häufigsten Gefäßerkrankungen. In einer sehr großen internationalen Studie (INTERSTROKE) konnte bereits vor ein paar Jahren gezeigt werden, dass 10 beeinflussbare Risikofaktoren ca. 90% des Schlaganfallrisikos erklären können. Was Sie machen […]

Categories:

Die kurze Antwort lautet: JA! Eine aktuelle wissenschaftliche Untersuchung hat sich mit den Effekten der Psychoedukation beschäftigt. Unter Psychoedukation haben die Wissenschaftler alle Maßnahmen zusammengefasst die der Informationsvermittlung zu Erkrankungen und deren Therapie dienen. Dazu gehören zum Beispiel […]