Categories:

Der Blutdruck sollte nach den Empfehlungen der EuropÀischen Hypertoniegesellschaft (ESH) im Alter von 18 bis 65 Jahren systolisch unter 130 mmHg und diastolisch unter 80 mmHg liegen.

Wie ist das aber bei Menschen und vor allem Patienten die Àlter als 65 Jahre sind?

Eine kurze Aussage dazu: mit zunehmendem Alter und wenn Begleiterkrankungen vorliegen, gelten weniger strenge Werte bzw. Zielbereiche.

Was genau wird empfohlen?

Eine Empfehlung ist, die Blutdruckwerte in bestimmten Zielbereichen zu halten.
Der systolische Blutdruck (oberer Wert) sollte im Bereich 130 – 139 mmHg und der diastolische Blutdruck (unterer Wert)im Bereich 70-79 mmHg liegen, insofern diese Blutdruckwerte toleriert werden.

Je nach Begleiterkrankungen – z.B. Diabetes mellitus oder chronische Nierenerkrankung – können individuell auch andere Blutdruckbereiche sinnvoll oder erforderlich sein.

Bei Patienten ĂŒber 80 Jahre können evtl. auch systolische Blutdruckwerte < 150 mmHg toleriert werden, wenn niedrigere Werte nicht toleriert werden (z.B. Kreislaufprobleme, Schwindel).

Welche Werte bzw. Bereiche fĂŒr Sie gelten und angestrebt werden sollten, sollten Sie mit ihrem behandelnden Arzt besprechen. Fragen Sie nach! Es geht um ihre Gesundheit!